Willkommen auf unseren Veteranen-Seiten

Der Begriff der Veteranen in der Bundeswehr ist noch relativ jung. Bislang gab es nur ehemalige Soldaten die meisten mit dem Kürzel a.D. bezeichnet wurden oder als Reservisten. Vetratanen gibt es erst, seitdem die Bundeswehr aber auch Auslandseinsätze macht und damit auch an kriegerischen Einsätzen teilnimmt.

Wir haben diese Seiten eingerichtet, um den Soldaten die ihren Dienst im Ausland, aber auch im Inland abgeleistet haben, die Ehre zuteilwerden zu lassen die sie verdienen. Wir wollen aber auch die Öffentlichkeit darüber informieren, welche Herausforderungen es an Veteranen und Reservisten gibt, wie sie organisiert sind und welche aktuellen Nachrichten es zu dem Thema gibt.

PTBS ist ein großes Thema

Einen breiten Raum nimmt dabei das Thema Kameradschaft ein. Diese ist eine Art Klebstoff der die Truppe zusammenhält und im Ernstfall Leben retten kann. Wir haben uns verschiedene Ausprägungen von Kameradschaft unter Soldaten angeschaut. Diese reichen von ehemaligen Soldaten und Wehrdienstleistenden, die sich gerne an die gemeinsam verbrachte Zeit erinnern bis hin zu den dunklen Kapiteln deutscher Geschichte deren Schatten bis in die Gegenwart reichen. Wir analysieren aber auch, wie Kameradschaft die Bundeswehr stärken kann und wie sie auch eine Gefahr sein kann  – dann nämlich, wenn sie durch Regeln und Überwachung gefährdet wird.

Schließlich hat auch die Posttraumatische Belastungsstörung bei einen hohen Stellenwert. Sie ist bei Bundeswehrsoldaten noch ein neues Phänomen und vor allem durch die Auslandseinsätze erst so groß geworden, dass man Maßnahmen ergreifen musste. Viele Soldaten leiden heute unter PTBS, ohne dass es bislang diagnostiziert werden konnte. Wir haben aufgeschrieben, welche Anzeichen es gibt und wie man betroffenen Soldaten helfen kann.